OSTEOPATHIE FÜR ERWACHSENE UND SENIOREN

Erwachsene

In der heutigen Gesellschaft ist es ungleich schwieriger geworden ein Leben in Balance zu führen. Im Privat- und Berufsleben wird ganzer Einsatz verlangt. Dies kann mit Stress und anderen Beschwerden einhergehen. Häufig ist der Körper nicht mehr in der Lage, Störungen im Gleichgewicht zu kompensieren, und reagiert mit Schmerz und Krankheit. Deswegen sollte die Harmonie zwischen den drei Systemen - Bewegungssystem, Organsystem, Schädel-Kreuzbein-System - bei Erwachsenen achtsam gehandhabt werden, da sie elementar wichtig für die Vitalität des kompletten Organismus ist.

In dieser Lebensphase sind regelmäßige Untersuchungen zur Gesundheitsvorsorge und Prävention sinnvoll. Während einer ganzheitlichen Untersuchung werden die Zusammenhänge auf körperlicher Ebene, durch die manuelle, osteopathische Grundanalyse erfasst. Häufig äußern sich Störungen des Organismus bereits durch erkennbare körperliche Veränderungen bevor sie durch störende Schmerzzustände ins Bewusstsein gelangen.

In dieser Untersuchung wird der gesamte Körper nach Auffälligkeiten untersucht, dabei werden Haltungsmuster, Muskelstatus, Hautauffälligkeiten, Beweglichkeit und Gewebebeschaffenheit geprüft, sowie ein Status über Knochen- und Gelenksstrukturen, das Fasziensystem, die inneren Organe und auch das Nervensystem erhoben. Hierbei kommen verschiedene Methoden zur Anwendung. Die körperliche Untersuchung wird im Stehen, Sitzen und Liegen durchgeführt, sie führt zusammen mit der Anamnese zu einem konkreten Befund.

Osteopathie Bad Homburg

Senioren

Der menschliche Körper verliert mit zunehmendem Alter an Selbstheilungskräften. Die Widerstandsfähigkeit und Anpassungsfähigkeit nimmt ab. Es können altersbedingte Veränderungen des Bewegungsapparates auftreten. Schulter- und Rückenleiden, Arthrose, Verkürzungen von Bändern, Muskeln und Sehnen, Veränderungen infolge geringerer Blutzirkulation. 

Altersbedingte Einschränkungen in der Bewegungsfähigkeit können mit einer osteopathischen Behandlung oft gemindert werden. Durch das Mobilisieren der Gelenke können vielfach auch über mehrere Jahre manifestierte Verspannungen gelöst und strukturell bedingte Schmerzen gelindert werden. Natürlich können auch wir nicht degenerative Veränderungen wieder ungeschehen machen. Die auftretenden Symptome allerdings lassen sich manchmal sehr wohl lindern. Gerade ältere Menschen reagieren sehr gut auf die therapeutische manuelle Stimulation.

Tipps & Vorbereitung

Während des ersten Termins führen wir die gründliche Anamnese (Erstbefund) durch. Bitte denken Sie deshalb bei Ihrem ersten Besuch daran, aktuelle Arztberichte, Röntgenaufnahmen, CT- oder MRT-Bilder mitzubringen, die mit der aktuellen Beschwerdesymptomatik zusammenhängen. Nehmen Sie sich bitte für den ersten und die darauffolgenden Termine immer ausreichend Zeit (mind. 1 Stunde) und vermeiden Sie in Ihrem eigenen Interesse dringende Anschlusstermine nach der Behandlung, um unnötigen Stress zu vermeiden. Denken Sie bitte für jede Behandlung an ein großes Handtuch.

ANWENDUNGSGEBIETE

VOD Logo

Verband der Osteopathen Deutschland e.V.

Aus rechtlichen Gründen möchten wir Sie auf die Beschreibung von Anwendungsgebieten bei Erwachsenen und Senioren auf die Verbandsseite verweisen: http://www.osteopathie.de. Es sind weitere Anwendungsgebiete für die osteopathische Behandlung sinnvoll. Sprechen Sie uns gerne darauf an.